III. Pflanze der Saison - Pflanzenportrait des Monats

Diese Veranstaltungsreihe liegt mir besonders am Herzen, da der Focus auf jeweils eine Pflanze pro Seminar gerichtet ist.
Die "Pflanze der Saison" wird botanisch, biologisch, kulinarisch, heilkundlich, aber auch historisch und mit all ihren Besonderheiten "unter die Lupe" genommen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, sich nachhaltig mit den heimischen Pflanzen vertraut zu machen. Nach 12 veranstaltungen haben sie ein Grundwissen, das sie im Alltag problemlos anwenden können.

Zu jeder Pflanze gibt es einen praktischen und einen theoretischen Unterrichtsteil.

Im praktischen Teil gehen wir natürlich in die Natur um den Schatz zu finden. In der Seminarküche wird wahlweise die heilkundliche oder kulinarische Verarbeitung der Pflanze umgesetzt. Wir stellen ein Heilmittel oder eine essbare Köstlichkeit her.

Im theoretischen Teil erhalten sie Unterrichtsmaterial und es wird ein Herbarium angelegt, welches ihnen später als Nachschlagewerk dienen kann. Hier können sie zusätzlich Rezepte, Informationen und alles, was sie zu einer Pflanze interessant finden ablegen. Solch ein selbst hergestelltes Pflanzenbuch bleibt immer ein Schatz!


Zwischen den Veranstaltungen haben Sie einen ganzen Monat Zeit, sich mit der saisonalen Pflanze zu beschäftigen und sie draussen immer wieder zu entdecken.

Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte mit und ohne Erfahrung.

10 Veranstaltungen á 3 Stunden, 1x monatlich.
Beginn jährlich, immer ab April.

Kosten: 150€+60€ Materialkosten für die gesamte Einheiten (12Veranstaltungen). 6-10 Personen.

Die einzelnen Monatstermine (12Termine) werden zum Kursbeginn, in Absprache mit allen Teilnehmer/-innen festlegen. Die Veranstaltungen finden i.d.R. in Freiamt statt. Fahrgemeinschaften können ggf. vermittelt werden.